EPMPG_Titelbild_2 Editionen.png
 

Appetizer

Für Clara Nussbaum tut sich ein Fenster in eine andere Welt auf, als sie sich als Assistentin der jungen Marketingchefin des hippen Berliner Unternehmens Fair^Made bewirbt. Zum ersten Mal seit Langem sieht die alleinerziehende Mutter eine Perspektive, die sie zuversichtlich stimmt. Fair^Made scheint wie das Paradies auf Erden: Junge, hoch motivierte, idealistisch denkende Menschen haben sich zum Ziel gesetzt, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

Mit Feuereifer stürzt sich Clara in ihr neues Leben, das sich zu einem echten Abenteuer entwickelt, denn schon bald erkennt Clara, dass auch bei Fair^Made unter der glänzenden Oberfläche Intrigen kochen. Und ehe sie es sich versieht, befindet sie sich im Zentrum eines Geschehens, dem sie nicht gewachsen scheint.

»Eine Partie Monopolygamie« ist die Geschichte einer Frau, die es wagt, von einem anderen Leben zu träumen, und befasst sich auf spielerische Art mit zwei der größten gesellschaftspolitischen Fragen unserer Zeit: der zunehmenden Entfremdung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen und dem Einfluss von uns Menschen auf Umwelt und Klima.

 

 

Steckbrief

Genre: zeitgenössischer Roman, Belletristik

Themen: Zwei der größten Herausforderungen unserer Zeit:

  • Die zunehmende Entfremdung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen, die – zumindest physisch – in unmittelbarer Nähe zueinander leben

  • Der Einfluss von uns Menschen auf Umwelt und Klima

Ort & Zeit: Berlin, Sommer 2019

Einordnung: Eine Mischung aus »Unterleuten« (Juli Zeh) und »Der Circle« (Dave Eggers)

Länge: Ca. 100.000 Wörter (etwa 400 Seiten als Taschenbuch)

Erscheinung: Mai 2020

 

Ein Blick hinter die Kulissen

Wieso ist der Sommer 2019 eine spannende Zeit?

Die Diskussion um den menschengemachten Klimawandel erreicht einen neuen Höhepunkt. Die Fridays For Future-Bewegung ist in vollem Gange. Die Wissenschaft ist so präsent in der Öffentlichkeit wie selten (OK, die Coronakrise stellt alles in den Schatten). Ende Mai 2019 finden die Europawahlen, bei denen der Klimawandel zu den wichtigsten Themen gehört, statt. Gleichzeitig zeigt sich an diesem Thema, wie gespalten die Bevölkerung ist.

Was hätten andere Titel für »Eine Partie Monopolygamie« sein können?

Hier ein paar Titel, die in Erwägung gezogen wurden:

  • Von der Frau, die es wagte, von einem anderen Leben zu träumen

  • Eine faire Chance

  • 190°

  • Spagat zwischen zwei Welten

  • Treue Deserteurin

  • Versuchter Seitenwechsel

  • Die neue Mauer

  • Riesen, Schafe und Riesenschafe

Wann wurde »Eine Partie Monopolygamie« geschrieben?

Zwischen März 2018 und März 2020.

 
Originalversion
Deutsch-international
(2% des Textes auf Englisch)
Deutsch-deutsche Edition

Bücher

Informationen zu Büchern des Schriftstellers / Autors Kolja Menning

Intro zu den Büchern

Eine Partie Monopolygamie

Das schwarze Geheimnis der weißen Dame

Die gefährliche Macht schöner Geschichten

Soziales

Soziales Engagement im Zusammenhang mit den Büchern: »Mehr als nur ein Buch«

Versprechen

Projekte

Persönl-ICH

Persönliche Informationen zum Schriftsteller / Autor Kolja Menning

Mission

Werte

Biographie