DGMSG_Titelbild_2.png
 

Appetizer

18. März 2020.

»Wenn Sie ehrlich sind, werden Sie sich eingestehen müssen, dass Ihr Leben nichts Besonderes ist. Sie sind nichts Besonderes. Sie haben ein festes Einkommen, das ist gut, Sie sind in einer stabilen Beziehung, schön für Sie, doch beides trifft auf die meisten Erwachsenen Ihres Alters in diesem Land zu. Auch Ihre Probleme haben nichts Außergewöhnliches. Wenn man ein gewisses Alter erreicht, ist es ganz normal, dass man hin und wieder zweifelt. Das ist nichts, worüber Sie sich allzu große Sorgen machen sollten. Sie führen ein ganz normales Leben.«

 

Die Worte der Therapeutin beruhigten Tania. Sie hatten etwas ungemein Tröstliches. Dabei hatte Tania sich noch vor gar nicht allzu langer Zeit für einen ungeschliffenen Diamanten gehalten und große Pläne für ihr Leben gehabt, das alles Mögliche, aber ganz gewiss nicht normal werden sollte.

Was war da nur passiert?

 

Und jetzt ist da auch noch dieses neuartige Coronavirus und lauert darauf, Tanias Leben für immer zu verändern.

 

Ein Blick hinter die Kulissen

Wieso ist der März 2020 eine spannende Zeit?

Gut, die Antwort ist offensichtlich. Sars-CoV-2 ist auch in Deutschland angekommen – eine ganz neue Situation für alle, auch wenn sich noch niemand dem Ausmaß dessen, was in den folgenden Monaten passieren wird, bewusst ist.

Eins ist klar: Für niemanden bleibt das Virus ohne Auswirkungen.

 

Steckbrief

Genre: kurzer zeitgenössischer Roman, Belletristik

Thema: Schöne Geschichten, Corona

Spielt in: Deutschland, März 2020

Einordnung: Kurzroman mit Anflügen von Satire

Länge: Ca. 24.000 Wörter

Erscheinung: 8. September 2020

 

Bücher

Informationen zu Büchern des Schriftstellers / Autors Kolja Menning

Intro zu den Büchern

Eine Partie Monopolygamie

Das schwarze Geheimnis der weißen Dame

Die gefährliche Macht schöner Geschichten

Soziales

Soziales Engagement im Zusammenhang mit den Büchern: »Mehr als nur ein Buch«

Versprechen

Projekte

Persönl-ICH

Persönliche Informationen zum Schriftsteller / Autor Kolja Menning

Mission

Werte

Biographie