Kolja Menning_Logo_damatu (1).png

KOLJA MENNING

Schriftsteller

Willkommen!

 
 

Bücher

Neues Buch 

(25. September 2020)

Das_schwarze_Geheimnis_final_ebook2.png
Das schwarze Geheimnis der weißen Dame
Eine Geschichte mit wahren Helden
Paris, Mai 2011
Ein 15 Jahre zurückliegender Mord.
Ein Fall von Finanzbetrug.
Eine letzte Aufgabe.
Dmsg_cover_4.jpg
Die gefährliche Macht schöner Geschichten
Ein Corona-Roman
18. März 2020.

Diamanten.

Kieselsteine.

Und ein Virus.

monopolygamieebook.png
EPMPG_CoverEB_DEDE_vK_20200701_KDP.jpg
Eine Partie Monopolygamie
Die Geschichte einer wahren Heldin
Berlin, Sommer 2019.

Klimaschutz als Thema Nummer 1.

Eine in zwei Welten gespaltene Gesellschaft.

Ein Traum von einem anderen Leben.

Eine faire Chance.

Mehr als nur ein Buch

Für jedes verkaufte Exemplar wird 1 € für einen guten Zweck gespendet.

 

Persönl-ICH

(Foto: Phuong Meuleau)

Kolja Menning ist ein deutscher Schriftsteller.

Er wurde 1980 in Bottrop geboren und wuchs in Gladbeck im Ruhrgebiet auf. Nach dem Studium an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) arbeitete er bei der Unternehmensberatung Oliver Wyman in München und Paris und bei den e-Commerce-Unternehmen Zalando und Audible in Berlin.

Schon immer interessiert sich Kolja Menning für Sprache(n) und das Wunder, das großartige Geschichten darstellen.

 

News

Februar 2021: »Eine Partie Monopolygamie« als Hörbuch erschienen. Veröffentlicht von der Hörbuchmanufaktur Berlin, gelesen von Cornelia Waibel.

25.September 2020: »Das schwarze Geheimnis der weißem Dame« – von vielen erwartet – ist endlich erschienen! Ein Buch, das Kriminalroman, Wirtschaftskrimi und zeitgenössischen Roman verbindet.

8. September 2020: Mein brandneues Buch »Die gefährliche Macht schöner Geschichten« ist als ebook erschienen! Ein kurzer, humorvoller Corona-Roman.

22. Juli 2020: Ab 19.30 Uhr lese ich aus »Eine Partie Monopolygamie« bei Entdeckerweine in meiner Heimatstadt Gladbeck.

18. Juli 2020: Artikel zu »Eine Partie Monopolygamie« im Lokalteil Gladbeck der WAZ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung). Den Artikel gibt's hier.

1. Juli 2020: Es gibt nun auch eine deutsch-deutsche Edition von »Eine Partie Monopolygamie« (mit dunklerem Cover und entsprechendem Hinweis darauf). In dieser Version des Buches sind die englischsprachigen Passagen, die in der Originalversion etwa 2% des Textes ausmachen, ins Deutsche übersetzt. Ich hoffe, hiermit diejenigen zu erfreuen, die sich im Business-Englisch nicht allzu wohl fühlen und nicht bei den englischsprachigen Passagen immer zum Anhang blättern möchten (wo es in der originalen deutsch-internationalen Edition eine Übersetzung der wichtigsten nicht-deutschen Passagen gibt).

29. Juni 2020: Die Kommerzialisierung von »Eine Partie Monopolygamie« ist noch in vollem Gange. Daher habe ich entschieden, die Veröffentlichung von »Das schwarze Geheimnis der weißen Dame« auf September 2020 zu verschieben.

16. Mai 2020: »Eine Partie Monopolygamie« nimmt am Kindle Storyteller 2020 Wettbewerb teil, der vom 1.5.2020 bis zum 31.7.2020 läuft.

16. Mai 2020: »Eine Partie Monopolygamie« veröffentlicht. Dieser Tag ist mein 40. Geburtstag. Eigentlich hatte ich das groß feiern wollen. Doch ein ziemlich kleines Virus mit ziemlich großem Einfluss hat mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Newsletter

P.S.: Es versteht sich ganz von selbst, dass ich Newsletter nicht dazu missbrauche, meine Leserinnen und Leser mit Spam zu bombardieren. Ehrenwort! 

Kontakt

Vielen Dank! Ich freue mich über Deine Nachricht und antworte Dir, so schnell ich kann.